Podiumsdiskussion: TTIP - Chance oder Risiko?

 Über 40 interessierte Neumarkter waren einer Einladung zur Podiumsdiskussion rund um das Thema TTIP ins Johanneszentrum gefolgt. Die Neumarkter FDP um Enrico Pomsel und die Jungen Freien Wähler um Matthias Penkala hatten dazu eingeladen, gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft das umstrittene Abkommen zu diskutieren.

 

 

 

„Gemeinsam wollten wir mehr Leben in die Diskussion um TTIP bringen, mit Vorurteilen aufräumen aber auch Gefahren aufzeigen. Uns geht es darum, die verschiedenen Aspekte von TTIP aus Sicht der Befürworter und Gegner zu beleuchten“ erklären Penkala und Pomsel in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

 

 

 

Der Landtagsabgeordnete Johann Häusler, FW, die stellvertretende Vorsitzende der bayerische FDP Britta Dassler und der Neumarkter Unternehmer Thomas Batsch diskutierten miteinander und mit den Zuhörern, oft kontrovers, hin und wieder aber auch im Einklang. Nach mehr als zwei Stunden war man sich einig, dass europäische Standards u.a. in Bildung und Kultur keinesfalls gesenkt werden dürfen. Die Diskussion um TTIP gehöre allerdings weiterhin in die Öffentlichkeit.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0