FDP Neumarkt besucht Lammsbräu Brauerei

 

Im Rahmen der FDP-Projektwoche „Starker Mittelstand, starkes Bayern“ haben die Neumarkter Freien Demokraten die Lammsbräu Brauerei besucht und während einer Führung und Diskussionsrunde von und mit Dr. Ehrnsperger tiefe Einblicke in die ökologische Braukunst und nachhaltige Wasserwirtschaft erhalten.

 

Die Neumarkter Lammsbräu fertigt mit etwa 100 Mitarbeitern Biere, Limonaden und Bio-Mineralwasser. Alle Zutaten dieser Produkte sind aus biologischem Anbau. Besonderes Augenmerk legt Dr. Ehrnsperger auf die sehr hohe Wasserqualität, die aus dem eigenen Brunnen kommt. Die Erhaltung dieser Qualität erfordert immer wieder neues Engagement und Initiative. Aktuell wird an einem Unterwasserschutzgebiet im Großraum Neumarkt gearbeitet.

 

Das Thema Bildung muss in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen, so war man sich einig. Einerseits ist es für den Mittelstand notwendig die geeignete Mitarbeiter zu finden und auszubilden, andererseits sieht Dr. Ehrnsperger massiven Informations- und Ausbildungsbedarf in der ökologischen Landwirtschaft sowie dem Verbraucherbewusstsein in Sachen Lebensmittel.

 

Sehr interessant für alle Besucher war außerdem das neue Energiekonzept, an dem momentan gearbeitet wird. Durch moderne Technik sollen große Teile des Energiebedarfs ökologisch und unabhängiger als heute hergestellt und genutzt werden.

Neben den Themen Bildung und Energie werden im aktuellen Mittelstandsprojekt der FDP Bayern auch Themen wie Freihandel, fairer Wettbewerb, Infrastruktur und Erbschaftssteuer thematisiert.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0